Spezial / Kursdetails

172-7106 Exkursion nach Braunschweig

Beginn Sa., 18.11.2017, 08:45 - 19:15 Uhr
Kursgebühr 45,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Harriett Watts

Besichtigung der Ausstellung "Im Aufbruch. Reformation 1517 -1617", Braunschweigisches Museum, Ausstellungsfortsetzung in der Kirche St. Ulrich-Brüdern
Führungen: Dr. Ulrike Wendt-Sellin, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Braunschweigisches Museum
Anmeldung bis zum 10.11.2017

Im Braunschweigischen Landesmuseum präsentiert die Ausstellung auf rund 1000 m² einen Einblick in die 100 Jahre, die die Welt veränderten. Zahlreiche Objekte aus Kirchengemeinden in Niedersachsen und Leihgaben aus Europa veranschaulichen die Umbrüche, die in den folgenden Jahrhunderten nachwirkten. „Im Aufbruch. Reformation 1517-1617“ geht der Frage nach, warum und wieso die reformatorischen Ideen gerade damals auf fruchtbaren Boden fielen, wie sie die mittelalterliche Kirche und Gesellschaft erschüt¬terten und politische Entscheidungen provozierten. In den evangelisch-lutherischen Landeskirchen nahm eine neue Konfession Gestalt an, und ein religiös gespaltenes Europa stand vor neuen Konflikten. Das Sonderausstellungsprojekt ist ein Gemeinschaftsprojekt des Braun¬schweigischen Landesmuseums, der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig und der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
18.11.2017
Uhrzeit
08:45 - 19:15 Uhr
Ort
QLB, Bushaltestelle Bildungshaus Carl Ritter (08:00 Uhr)