/ Kursdetails

172-7101 Im Aufbruch. Reformation 1517-1617

Beginn Do., 12.10.2017, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Ulrike Wendt-Sellin

Globalisierung, Medienrevolution, ein neues Selbstverständnis - Begriffe, die nicht nur das 21. Jahrhundert prägen. Auch im 16. Jahrhundert nahmen die gesellschaftlichen und sozialen Entwicklungen und Veränderungen rasant Fahrt auf. Neben dem Buchdruck, dem aufkommenden Humanismus und der Aufklärung ebneten vor allem die Ideen und Thesen Martin Luthers Wege in eine neue Gesellschaft. Das Braunschweigische Landesmuseum zeichnet in der Sonderausstellung "Im Aufbruch. Reformation 1517-1617" ein Bild eines Jahrhunderts, in dem sich ausgehend von einer Idee die Gesellschaft, das politische Gefüge und die Struktur der Kirche tiefgreifend veränderte. Was musste passieren, damit eine Reformidee zur Spaltung der Kirche führte? Dieser Frage geht die wissenschaftliche Mitarbeiterin und Ausstellungskuratorin des Niedersächsischen Landesmuseums, Braunschweig in ihrem Vortrag nach.




Kursort

Einstein; 1. OG

Heiligegeiststraße 8
Quedlinburg

Termine

Datum
12.10.2017
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Heiligegeiststraße 8, QLB, BHCR, Raum 1.01 - (Einstein)