Winterwanderung 2018 mit unseren Dozenten


Es ist schon fast zur Tradition geworden: Im Januar gehen wir mit unseren Dozenten auf Wanderschaft. In 2018 führte uns der Weg vom Ziegenkopf in Blankenburg durch den winterlich verschneiten Wald oberhalb von Blankenburg.

 

Die Luisenburg war nach gut 2,5 km Wegstrecke unser Ziel. Von dem kleinen Lustschloß sind nur noch die Grundmauern erkennbar. Den ehemaligen Hauptraum symbolisiert heute ein hölzerner Pavillon mit Stempelstelle der Harzer Wandernadel. Nach steilem Anstieg oben angekommen, erwartete uns ein beeindruckend weiter Ausblick übers Land - von Cattenstedt bis Timmenrode und noch viel weiter.

 

Christine Altendorf, Heilpraktikerin und KVHS-Dozentin, wußte vor Ort noch einige interessante Dinge über energetische Kraftorte zu berichten, die rund um Blankenburg verortet sind. An ehemaligen Kultstätten der Kelten und Germanen sind heute besondere Kräfte zu spüren, weiß Altendorf zu berichten. Passend zum Thema gab Sie noch einen interessanten Lesetipp zum Thema: Das Buch “Himmel auf Erden” vom Blankenburger Walter Diesing.

 

Bei schönsten Sonnenschein und netten Gesprächen verging die Zeit wie im Flug. Zum Abschluss kehrte unsere 35 Personen große Gruppe für den "größten Hefekloß der Welt" im Berggasthof Ziegenkopf ein, dessen Standort oben auf dem 409 Meter hohen Bergrücken laut den Ausführungen von Diesing ebenfalls eine besondere Magie zugesprochen wird.


Zurück