3D Art: Innovative Druck-Technik ist ab sofort in der Kreisvolkshochschule Harz erlebbar!


Die Kreisvolkshochschule geht mit der Zeit: Ein innovativer 3D Drucker ergänzt seit vergangener Woche das Inventar der Bildungseinrichtung in Quedlinburg. Ab Oktober 2017 ist die faszinierende Technik in zwei Einsteiger-Kursen erlebbar. Schwerpunkt liegt dabei auf der Erstellung von 3D Objekten, der Umgang mit einem Konstruktionsprogramm und der Druck eines kleinen Modells.

Gleißend blaues Licht, wie in einem Raumschiff dringt aus dem kleinen quadratischen Kasten. Im Innenraum flitzt eine Düse unermüdlich hin und her, aus deren Öffnung thermoplastischer Kunststoff  Schicht für Schicht eine Form aufbaut. Nach einer Stunde und zehn Minuten meldet das Gerät die Fertigstellung: ein kleiner Roboter. Zwei Zentimeter groß. Er entstand im ersten Test des neuen 3D Druckers, den die Kreisvolkshochschule Harz für den Standort Quedlinburg angeschafft hat. 

3D Druck gehört zu den innovativsten Techniken unser heutigen Zeit, ist aber aufgrund hoher Anschaffungskosten für private Haushalte noch nicht finanzierbar und daher kaum greifbar“, sagt Petra Hoyer, Fachbereichsleiterin EDV und Digitales der Kreisvolkshochschule Harz. Bei etwa 3.500 Euro liegt der Preis für das Gerät der Firma Ultimaker. Dazu kommen noch etwa 1.000 Euro für ergänzende Geräte wie Scanner und Verbrauchsmaterialien. 

Wir möchten Interessierten ohne Vorkenntnisse mit unserem 3D - Art - Einstiegskurs eine Möglichkeit bieten die neue Technik kostengünstig auszuprobieren und erste Erfahrungen zu sammeln“, so Hoyer weiter. An jeweils drei Abenden im Oktober und November 2017 lernen die Kursteilnehmer bei Dozent Christian Werwick in Quedlinburg, 3D Objekte im Konstruktionsprogramm 3ds Max zu erstellen. Es werden mehrere Modelle entwickelt, eines davon als kleine Erinnerung an den Kurs im neuen Gerät für Zuhause ausgedruckt. 

Neben den öffentlichen Kursen, bietet die KVHS Harz die neue Technikerfahrung ab sofort auch Lehrern und Schülern an. Eine Zusammenarbeit im Rahmen des Informatikschulunterrichts oder mit Computer-AGs ist zu individuell vereinbarten Terminen möglich.

Weitere Informationen zum Kursangebot und für Schulen geben die Mitarbeiter der Kreisvolkshochschule per E-Mail unter info@kvhs-harz.de oder telefonisch unter der Nummer 0 39 46 - 52 40 30.


Zurück