Neue Mitarbeiterin: Anja Tyll stärkt den Fachbereich Integration


Die Kreisvolkshochschule Harz vergrößert zu Jahresbeginn den Mitarbeiterstab: Seit Anfang Januar ist Anja Tyll im Fachbereich Integration am Standort Wernigerode im Einsatz.

 

Die 43-Jährige war zuletzt als Mitarbeiterin an der Hochschule Harz im Projekt Offene  Hochschule tätig. Sie entwickelte und betreute  während der letzten 5 Jahre innovative Weiterbildungsprogramme für Berufstätige. Zuvor war Anja Tyll in Berlin beim Energieversorger Vattenfall im Bereich Standortmarketing für Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

 

Als eine der Ersten belegte Tyll 1992 an der HS Harz den Studiengang BWL mit Schwerpunkt Tourismus in Wernigerode. Nach erfolgreichem Abschluss lockte das Ausland. In Spanien sammelte sie im Sinne ihres Studiums Erfahrungen im touristischen Bereich und erweiterte ihre Sprachkompetenzen. Anja Tyll spricht fließend Englisch und Spanisch.

 

Die neue Angestellte wird eng mit Fachbereichsleiterin Marion Meusel und Sachbearbeiterin Katja Oelsner in Quedlinburg zusammenarbeiten.

 

Seit Anfang 2015 ist der Bedarf an Integrations- und Alphabetisierungskursen sowie die Nachfrage nach „Deutsch als Fremdsprache“ drastisch angestiegen. Gleichzeitig ist ein hoher Verwaltungsaufwand zu bewältigen. Grund dafür ist die starke Zuwanderung innerhalb der letzten zwei Jahre. Die Volkshochschulen sind deutschlandweit wichtiger Bildungspartner in der Integrationsarbeit.

 

 


Zurück